Wernigerode – die bunte Stadt am Harz

Eine der wohl bekanntesten Fachwerkstädte im Harz ist Wernigerode, 15 km von Blankenburg (Harz) entfernt. Bekannt als „bunte Stadt im Harz“ sind der Marktplatz mit dem markanten Rathaus, das Schiefe Haus, das Kleinste Haus und vor allem das Schloß Wernigerode® für die meisten Harz Urlauber ein Begriff. Genießen Sie einen unbeschwerten Urlaubstag bei einem Bummel durch die malerischen Gassen oder einem Blick von der Schlossterrasse.

Das Schloß Wernigerode® ist bereits von weitem sichtbar und wirkt sehr märchenhaft. Einst als mittelalterliche Burg im 12. Jahrhundert erbaut entstand das heutige Ensemble im Rahmen eines großen Umbaus durch den Grafen Otto zu Stolberg-Wernigerode zwischen 1862 und 1885. Als Leitbau des norddeutschen Historismus wurden verschiedene Baustile kombiniert und so zeigt sich alle 45° eine neue Außensilhouette. In zwei Rundgängen können im Inneren des Schlosses 50 Räume besichtigt werden, die die Kunst, Kulturgeschichte und das Leben im 19. Jahrhundert zeigen.

Wernigerode ist auch Standort der Harzer Schmalspurbahnen. Von hier aus starten die dampfbetriebenen Züge der Harzquerbahn und der Brockenbahn auf ihre nostalgischen Fahrten durch den Harz.

In der größten Luftfahrtausstellung Mitteldeutschlands kommt man an die Großexponate so nah ran, wie sonst nirgendwo. Werfen Sie doch mal einen Blick in das originale Cockpit eines Starfighters oder einer MIG 21! Eine kostenlose Audioführung ist auf Deutsch, Englisch und Niederländisch verfügbar und vermittelt in siebzig Minuten spannende Hintergründe zu den Top 20 Exponaten.