Rübeländer Tropfsteinhöhlen

Die Rübeländer Tropfsteinhöhlen gehören bereits seit Jahrhunderten zu den schönsten Ausflugszielen im Harz. Mystische Gebilde aus Stalagmiten und Stalagtiten regen die Phantasie bei kleinen und großen Besuchern an. Die Baumannshöhle (seit 1646 in Betrieb) und die Hermannshöhle (seit 1866) sind die größten Tropfsteinhöhlen im Harz. Lassen Sie sich von der mystischen Untertagewelt verzaubern.

Die Baumannshöhle beherbergt neben reichhaltigen Tropfsteinen den Goethesaal mit künstlich angelegtem Wolfgangsee, Deutschlands einziger unterirdischer Naturbühne. Dieses eindrucksvolle Raumerlebnis begeistert bei einer Höhlenführung, bei Theateraufführungen oder auch bei einer Hochzeit unter Tage. Die Hermannshöhle hingegen ist bekannt für die glitzernde und funkelnde Kristallkammer – und für die in ganz Deutschland einzigartigen Grottenolme, die hier im Olmensee leben.

Elbingerode und Rübeland sind von Blankenburg (Harz) aus 10 bis 15 Kilometer entfernt und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar.