Thale und das Bodetal

Das schroffste Felsental nördlich der Alpen, das Bodetal bei Thale, gehört zu den einzigartigen Naturschauspielen, die der Harz zu bieten hat. Rund 250 Meter hoch ragen die Felsplateaus von Hexentanzplatz und Rosstrappe aus dem Tal empor. Sagenumwoben und mystisch zeigt sich diese Region. Ein Ausflug in das 7 Kilometer entfernte Bodetal ist von Blankenburg (Harz) für Wanderer wie für Familien mit Kindern empfehlenswert.

In Thale sind Mythen und Sagen des Harzes erlebbar. Entlang des Mythenweges sind skurrile Figuren aus der germanischen Mythologie zu entdecken. Auf dem Hexentanzplatz lädt die Walpurgishalle zu einem Besuch ein und auf der Rosstrappe ist die Sage um Prinzessin Brunhilde und Ritte Bodo in einer Multimediashow im Sagenpavillon zu sehen.

Der Höhenunterschied vom Tal hinauf auf die Felsen ist bequem zu überwinden mit der Seilbahn zum Hexentanzplatz – teilweise verfügen die Kabinen über einen Glasboden – oder mit dem Sessellift zur Rosstrappe. Familienspaß bieten die Allwetterrodelbahn Harz Bob, der Kletterwald im Bodetal, der Tierpark auf dem Hexentanzplatz, Tollhaus, Funpark oder das total verhexte Spielhaus im Ortsinneren. Adrenalinjunkies können sich auf der einzigen Downhillstrecke Sachsen-Anhalts, dem Rosstrappen-Downhill, austoben.

Das Harzer Bergtheater auf dem Hexentanzplatz ist eine der schönsten Naturbühnen Deutschlands. Von den Rängen des Theaters erstreckt sich ein weiter Blick auf das Harzvorland. Eine außergewöhnliche Kulisse für Schauspiel, Opern, Musicals oder Kinderaufführungen.