Brocken und der Nationalpark Harz

Der Brocken, mit 1.141 Metern höchster Berg im Harz, ist sagenumwoben, geschichtsträchtig und Mittelpunkt des Nationalparks Harz. Wo sich der Sage nach einmal im Jahr zur Walpurgisnacht die Hexen mit dem Oberteufel treffen, finden sich tagtäglich tausende Besucher ein. Ob als Wanderer, Mountainbiker oder ganz bequem mit der Brockenbahn – bei einem Harz Urlaub ist ein Besuch auf dem mystischen Berg ein Muss.

Mit seiner exponierten Lage in Norddeutschland herrscht auf dem Brocken ein spezielles Klima vergleichbar mit den Alpen in Höhenlagen von 1.800 bis 2.500 Metern. Dadurch ist es der einzige deutsche Mittelgebirgsgipfel mit einer natürlichen Baumgrenze, die der Brockenkuppe das charakteristische Aussehen verleiht. Einzigartig ist der bereits 1890 angelegte Brockengarten. Bei einer Führung können Besucher 1.800 Pflanzenarten aus den Hochgebirgen der ganzen Welt bestaunen.

Die bewegte Geschichte des Brockens, insbesondere während der deutsch-deutschen Teilung, ist in einer Ausstellung im Brockenhaus zu sehen. Die ehemalige Stasi-Abhörzentrale wurde zu einem Nationalpark-Besucherzentrum ausgebaut und zeigt als erlebnisreiches, interaktives Museum die Besonderheiten des Brockens und des Nationalparks Harz.

Als einziger länderübergreifender Nationalpark Deutschlands umfasst das Schutzgebiet des Nationalparks Harz knapp 25.000 Hektar und somit 10 Prozent der Gesamtfläche zwischen Altenau, Bad Harzburg, Ilsenburg, Schierke, St. Andreasberg und Herzberg. In zahlreichen Besucherzentren, beispielsweise am Torfhaus oder eben auf dem Brocken, und Nationalpark-Häusern werden die Besonderheiten der Harzer Pflanzen- und Tierwelt herausgestellt. Verschiedene Walderlebnispfade, wie der Urwaldstieg, der Löwenzahn-Entdeckerpfad, der Naturmythenpfad oder der WaldWandelWeg, machen die sagenumwobene Bergwildnis für Harz Urlauber sichtbar.

Mit einem Nationalpark-Ranger können Sie sich zudem auf Entdeckungstour geben. Ob als Familie mit Kindern oder als Naturliebhaber: Die unterschiedlichen Angebote von kurzen Führungen bis hin zu Tagestouren bieten eine große Auswahl.

Das könnte Sie auch interessieren: www.harzregion.de